Schnell abnehmen und Bauch weg

Egal ob Mann oder Frau, beide fühlen sich mit einem dicken Bauch in der Regel nicht wohl. Spätestens wenn die Tage wärmer werden und die Badesaison beginnt, schürt das den Wunsch nach der idealen Strandfigur und das heißt Bauch weg. Die Lösung heißt in Folge dessen meist abnehmen. Doch wie genau geht man vor und welche ist die beste Diät?

Bevor es jedoch zu einer Diät kommt, beginnt das Abnehmen im Kopf. Denn das eigene Gewicht sollte kein Spiegelbild gesellschaftlicher Zwänge und Wunschvorstellungen sein. Jeder Mensch soll sich mit dem eigenen Gewicht wohlfühlen, auch wenn das womöglich nicht dem Idealgewicht entspricht.

Die perfekte Diät – Viel versprochen, wenig gehalten.

Die Suche nach der effektivsten Diät ist wie die Suche nach der Nadel im Heuhaufen. Alle versprechen schnelles Abnehmen und anschließend ist der dicke Bauch weg, doch nur die wenigstens Diäten helfen wirklich.

Gesund Leben und das Wohlfühlgewicht kommt von allein.

Möchte man den Bauch weg bekommen oder an anderen Stellen abnehmen, so wird oft an eine Diät gedacht. Doch meist ist dies nur eine Lösung für kurze Zeit. Viel wichtiger ist es, den gesamten Alltag zu betrachten und eine Diät nur als Ergänzung anzusehen. Denn wer ein gesundes Leben führt, benötigt vielleicht gar keine Diät und wenn, dann führt diese nur zu geringen Veränderungen.

Meist setzen Diäten bei der Ernährung an. Diese sollte aber ohnehin ausgewogen und gesund sein. Gemüse, Obst und Fleisch in Maßen ist der richtige Weg. Beherzigt man das, so finden auch kleine Sünden wie Eis, Schokolade oder Fast Food ihren Platz im Ernährungsplan. Ebenso wichtig ist auch die richtig Bewegung. Wer den Fettzellen den Kampf ansagt, sollte fit sein und sich um Ausdauersport wie Joggen, Fahrradfahren oder ggf. auch Kraftsport bemühen.

Leidet man unter Übergewicht so ist Sport unverzichtbar, besonders Schwimmen ist hier anzuraten, da es die Gelenke schont. Wer nur ein kleines Bäuchlein aus der Wintersaison mit sich herumträgt, dem hilft eine kurzzeitige Bauch weg Diät einhergehend mit gesunder Ernährung und etwas Ausdauersport.

12. April 2012
Kategorien: • Diät und Abnehmen, • Gesundheitsinfos |

1 Kommentar

  1. Hallo,
    recht informativ dieser Artikel. Die Schwimmempfehlung kann ich nur voll und ganz unterstreichen. Ich vertrete aber auch die Umstellung auf eine ausgewogene und gesunde Ernährung, weil ich damit langfristig das Gewicht in Griff bekomme. Ausserdem muss man den Leuten mehr Infos über die Lebensmittel geben. Wer weiss denn, dass ein Glas Orangensaft 120 Kalorien hat, eine Orange dagegen nur 40. Oder dass Nudeln 3 x mehr Kalorien haben, als gekochte Kartoffeln.
    Wenn man solche Gewohnheiten umstellt, klappt es auch mit dem Gewicht.

    Viele Grüße
    Christine