Archiv der Kategorie • Gefühle und Gedanken

Die Liebe – mit oder ohne Partnerschaft?

Die Liebe von Peter Lauster
Die Liebe
Psychologie eines Phänomens
Peter Lauster

Liebe ist… ja was eigentlich?

Heute traf ich den Engel der Liebe und er flüsterte mir ein paar Sätze ins Ohr, bevor er wieder verschwand und mich mit einem Haufen inspirierter Gedanken über die Liebe allein zurückließ.

Man kann grundsätzlich jeden Menschen lieben. Wenn man jemanden liebt, sieht man ihn vielleicht so, wie er vom Leben gemeint ist, ohne all das Hinderliche, Angewöhnte, Anerzogene, Unnatürliche… Man liebt quasi nicht den Menschen, sondern eine … zum Gesamttext “Die Liebe – mit oder ohne Partnerschaft?”

Die wahre Ruhe

Ruhe, wunderschöne, friedvolle, sinnerfüllte und sinngebende Ruhe.

Ruhe, das höchste Glück, kommt nur durch Einsamkeit in Dein Herz.

Ruhe, Natur, Freiheit,…

Es ist herrlich, wirklich Ruhe und Freiheit zu haben.

Das bietet mir mein Haus – drumherum Grün… der Garten mit den vielen Pflanzen und Blumen…

Ich liege auf Mutter Erde, so wie ich auf die Welt kam.

Jedes Insekt, jeder Stein, jede Feuchtigkeit vom Boden… all das wahrzunehmen und noch mehr ist so schön.

Ist Dir jemals aufgefallen, daß … zum Gesamttext “Die wahre Ruhe”

Liebe, Gefühle und Gedanken

Ich lebe gerne live.
Nur so kann ich leben. Da gehört alles dazu. Jedes Gefühl, jeder Gedanke, jedes Gefühl von außen, jeder Gedanke von außen, das etwas wächst und gedeiht…

Zu sehen und gesehen werden,
zu fühlen und gefühlt zu werden,
so viel, so so viel,
selber lieben, einer jeder für sich – und geliebt werden,

Ja, irgendwie so und doch wieder ganz anders sehe ich das Leben.

So bunt, viele Farben, die uns entgegen kommen, die wir in uns … zum Gesamttext “Liebe, Gefühle und Gedanken”

Was wollen Aggressionen?

Manchmal spüre ich Aggressionen in mir und bin gespalten.

Ich lasse sie zu oder bekämpfe sie.

Ich denke, da sie öfters da sind und ich immer gegen sie war, sollte ich mal hören, was sie wollen!

Muß nicht falsch sein,…… zum Gesamttext “Was wollen Aggressionen?”

Wir Menschen…

Die, die nicht verstehen,
die, die sich nur sehen,
sie blocken soviel ab und verstehen gar nichts mehr.
Die, die verstehen, müssen verständlich sein, niemanden vor den Kopf stoßen, auch sie sind nichts mehr als die anderen.
Wo sind wir Menschen alle gelandet in den paar Jahren, seit denen es uns gibt…… zum Gesamttext “Wir Menschen…”

Weinen und entdecken

Es ist so befreiend, ehrlich, kräftig zu weinen!

Egal egal, was die Welt und ihre Bürger meinen,
ich weine, ich weine wie schon seit… weiß nicht wann.
Ich weine… ein faszinierendes Empfinden.

Doch…

Wer bin ich, um so rumzuschreien?
Wer bin ich, um mich und meine Schmerzen über alles zu stellen?
Wer bin ich, zu weinen über mich?
Wer bin ich, nicht anzupacken dort, wo man Hilfe braucht?
Darf ich weinen?
Darf ich wirklich frei weinen?
Darf ich?

Manchmal weine … zum Gesamttext “Weinen und entdecken”

Stark und schwach

Die Dämonen kümmern sich mehr um mich, als ich mich um mich kümmere.

Sei stark, sei stark… welch starke Worte, von wem gesprochen?
Von allen, nur nicht von mir!

Verstell dich nicht, verstehe dich! Sei bereit zu kämpfen! Jaaaaaa!!

Was mir nie gestohlen werden kann, ist das Lachen, niemals!

Ich versuche, niemand zu sein und gebe nicht auf, jemand zu sein!

Ein Kommen und Gehen der Gefühle.

Meinen Namen kennt die Dunkelheit. Es ist überraschend, dass das Licht noch durchscheint … zum Gesamttext “Stark und schwach”

← Ältere Artikel