Tiger (Chinesisches Tierkreiszeichen)

Der Tiger, selbstbewusst und tapfer, jedoch nicht entscheidungsfreudig

Chinesisches Horoskop TIGER

Buch: Chinesische Astrologie

Das große Buch der chinesischen Astrologie

Buch: Übersicht der Chinesischen Tierkreiszeichen

Übersicht der Chinesischen Tierkreiszeichen
Die 12 Tierkreise und ihre Einflussnahme auf Menschen und Zeit nach Großmeister Wu Gong Jue
Frank Behrendt, Yun Yi Na

Im chinesischen Tierkreiszeichen Tiger Geborene, sind besonders selbstbewusste Persönlichkeiten, jedoch besitzen sie davon manchmal zuviel. Sie möchten dass ihnen gehorcht wird, Tiger erteilen die Befehle - nicht umgedreht.

Sie sind ehrlich, großzügig und vor allem tapfer. Der Tiger ist zudem äußerst abenteuerlustig und risikofreudig. So meidet er keine Gefahren, was ihn jedoch des Öfteren in schwierige Situationen bringt. Führungsstärke und Impulsivitäten werden den Tigern nachgesagt. Aber auch Unentschlossenheit und Reizbarkeit gehören zu ihren Charaktereigenschaften. Da sie nicht entscheidungsfreudig sind, kann es sein, dass sie unter Zeitdruck Fehlentscheidungen treffen.

Mit einem Tiger hat man einen sensiblen und emotionalen Partner an seiner Seite. Er lebt groß und sehr intensiv und deshalb ist der Tiger meist sehr Besitz ergreifend. Aber da der Tiger viel Abwechslung braucht, führt dies meist dazu, dass er nur kurze aber intensive Beziehungen führt. Viele Tiger binden sich erst in der Lebensmitte fest oder auch niemals.

Am besten passen Tiger zu im Jahr des Pferdes oder Hundes Geborenen. Mit Menschen die im Jahr des Affen geboren sind, wird sich eine Partnerschaft eher schwierig gestalten.

Auch beruflich sucht der Tiger nach Abwechslung. So üben sie häufig den Beruf des Anwalts oder Politikers aus. Sie streben nach Bewunderung und Anerkennung und sind deshalb oft in Führungspositionen tätig.