Archiv der Kategorie • Ernährung

Besserung durch Darmsanierung mit Ernährungsanalyse?

Eine therapeutische Darmreinigung, auch als Darmsanierung bekannt, kann unser Leben verändern.

Vorher müde und von Beschwerden geplagt, fühlt man sich hinterher gesund, frisch und voller Tatenkraft. Jedenfalls ging es mir so.

Die schweren Erkrankungen wie Alzheimer, Parkinson, Krebs, Diabetes, Herz- Kreislauf Leiden, Herzinfarkt, Schlaganfall, multiple Sklerose, Immunsystemerkrankungen, aber auch die anderen Krankheiten und Beschwerden wie Übergewicht, Arthrose, Rückenleiden, Bluthochdruck, Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Konzentrationsmangel, Chronische Müdigkeit, Migräne, Depressionen, Aggressivität und Angstzustände, Allergien, Heuschnupfen, Neurodermitis und Verstopfung können, aber müssen nicht zum Albtraum … zum Gesamttext

Wie gesund ist Rotwein wirklich?

Bei Neurodermitis – ist Wein und Rotwein trinken möglich?

Weinkenner und Forscher streiten seit Jahrzehnten: Wirkt sich Rotwein positiv auf die Gesundheit aus? Oder handelt es sich dabei nur um Märchen aus vergangenen Zeiten?

Rotwein

Rotwein – der Wein, der aus blauen Weinbeeren hergestellt wird, ist für die meisten Menschen nicht mehr wegzudenken, sondern gehört mittlerweile sogar schon zu einem gewissen Lifestyle dazu. Die Anzahl der Weinproduzentren steigt in den meisten Anbaugebieten weltweit stetig an.


Die Heilkraft des Weins
herz- und … zum Gesamttext

Sinnvolle Maßnahmen gegen Prostatabeschwerden

Was tun bei Prostatabeschwerden?

Wenn Männer in die Jahre kommen haben sie mit der Umstellung des körpereigenen Hormonhaushaltes zu kämpfen.
Ab dem 40. Lebensjahr wird das Hormon Dehydrotestosteron verstärkt gebildet und hat einen großen Einfluss auf den Körper. Aufgrund dieser Hormonbildung treten vermehrt Beschwerden wie Haarausfall, Potenzstörung und gutartige Prostatavergrößerung auf.
Jeder zweite Mann ist im zunehmenden Alter betroffen von den Auswirkungen der Prostatavergrößerung. Das Gefühl die Blase nicht vollständig entleeren zu können, ist keine Seltenheit. Ebenso kommt es zu … zum Gesamttext

Gojibeeren: “Wundermittel” gegen Bluthochdruck

Sie gelten schon seit Jahrtausenden in der traditionellen chinesischen Heilkunst als regelrechtes Wundermittel. Sie sind attraktive Zierpflanze und finden zugleich in der Küche Verwendung: Gojibeeren, wie der Gemeine Bocksdorn im englischsprachigen Raum genannt wird, erfreuen sich inzwischen auch im europäischen Raum großer Beliebtheit und werden immer häufiger verlangt, wenn es um wirkungsvolle Alternativen zur klassischen Schulmedizin geht.

Unscheinbarer Strauch vielfach zu finden

Er ist ein eher unscheinbarer Strauch, der allerdings bis zu vier Meter hoch werden kann. Der Gemeine Bocksdorn, … zum Gesamttext

Ist Kaffee gesund oder ungesund?

Mit Kaffee den Tag beginnen

Aufwachen, strecken und recken, duschen und dann: Kaffeemaschine starten und den leckeren Kaffeegenuß am Morgen im Mund zergehen lassen. Mit Kaffee lässt sich der Start in den Tag lecker genießen und das Koffein macht munter und wach: genau das Richtige um bereits am Morgen mit guter Laune in den Tag zu starten.

Was macht einen guten Kaffee aus?

Ein guter Kaffee hat ein vollmundiges Aroma, das die Geschmacksnerven beflügelt und sich prima zu Toast oder … zum Gesamttext

Paprika Unverträglichkeit: Beschwerden mit Paprika?

Viele Menschen haben Probleme damit, Paprika zu verdauen.  Ein gesunder Mensch wird davon meist gar nichts mitgekommen, aber bei manchen ist die Paprika-Unverträglichkeit offensichtlicher.

Nahrungsmittel-Unterträglichkeiten
Nahrungsmittel-
unverträglichkeiten

Laktose, Fruktose, Histamin, Gluten
Axel Vogelreuter

Eine Nahrungsmittelunverträglichkeit wird auch als Nahrungsmittelintoleranz bezeichnet und im Durchschnitt leiden zwischen 1 und 2 % aller Menschen an einer solchen Unverträglichkeit.

Solche Nahrungsmittelunverträglichkeiten äußern sich meistens mit Beschwerden diverser Art wie beispielsweise der Haut oder den Schleimhäuten aber auch der Lunge, dem Verdauungssystem und dem Herzkreislausystem.

Die … zum Gesamttext

Hoffnungsschimmer für Neurodermitiker?

Der Hoffnungsschimmer ist DAO. Dabei handelt es sich um ein Enzym, das ausgeschrieben Diaminooxidase heisst.

Zwei neuartige Nahrungsergänzungsmittel, die unter Umständen auch bei Neurodermitis helfen könnten, sind DAOSIN (ehem. Pellind) und DAOPURE.

Beide enthalten das Enzym Diaminooxidase, daß ja zum Abbau von Histamin, Serotonin u.a. Aminen erforderlich ist. Obwohl beide Mittel laut der Fachpresse und zahlreichen Internetforen schon sehr vielen Betroffenen geholfen haben sollen, sind es keine offiziellen Medikamente, sondern gelten als Nahrungsergänzung.

Wichtiger Hinweis!
Das Enzym … zum Gesamttext

← Ältere Artikel